In diese Zeit fällt auch die Vizepräsidentschaft von Mag. Herbert KÖNIG. Neben dieser Funktion im PharmMKB war er außerdem Vizepräsident der Gesellschaft für Wehrmedizin und Wehrpharmazie und Präsident der Offiziersgesellschaft Wien. Auf seine Initiative hin konnte der Pharm. MKB auch Kollektivmitglied der Gesellschaft für Wehrmedizin und Wehrpharmazie werden. Durch die Vernetzung dieser 3 Vereinigungen ergab es sich, dass Vizepräsident Mag. KÖNIG in den Jahren 1986, 1987 und 1988 drei Mal eine Delegation mit Mitgliedern des PharmMKB zur Jahrestagung der Sanitätsoffiziere der dt. Bundesmarine in Wilhelmshaven bzw. Kiel führen konnte. Unvergessen bleiben die einwöchigen Aufenthalte bei den Marinekameraden an der Nord –und Ostsee. Für uns „Landratten“ wurde durch die deutsche Bundesmarine stets ein beeindruckendes maritimes Programm auf Kriegsschiffen aller Größenklassen geboten und ortsfeste Marinesanitätseinrichtungen in Kiel und Wilhelmshaven besichtigt. Einer der Höhepunkte war bei jedem Besuch die Übergabe einer historischen Bug –und Bootsflagge der k.u.k. Kriegsmarine (Seekriegsflagge) als Gastgeschenk an den ranghöchsten Kommandanten an Bord eines Kriegsschiffes. Darüber hinaus wurde einmal eine Ausfahrt an Bord eines Kriegsschiffes zum Marinestützpunkt auf Borkum unternommen , eine Kranzniederlegung im Marineehrenmal Laboe und eine Exkursion zu den Schlachtfeldern des Deutsch-Dänischen Krieges in Schleswig, an welchem neben Preußen auch die k.u.k. Armee siegreich beteiligt war, organisiert.

Galaabend im Marine-Offizierscasino Kiel : v.l.n.r.: Mag. STEHNO, Präsident Mag. ECKERT, Mag. FRANTA

Flaggenübergabe durch Brig. Prim. Med. Rat  Dr. KLETTENHAMMER (ÖGesWehrMed/WehrPharm) beim Schnellbootgeschwader in Kiel 1987

Flaggenübergabe an Bord des Zerstörers Bayern durch Mag. KÖNIG (Wilhelmshafen 1986)

Kranzniederlegung im Marineehrenmal Laboe